Worüber ich schreibe

Die Botanik mit ihren vielen Facetten ist mein hauptsächliches Interessens- und Arbeitsgebiet. Ich beobachte, erkunde, fotografiere. Ein anderes Arbeitsgebiet sind agrar- und gartengeschichtliche Themen, über die ich auch wissenschaftlich arbeite.

 

In Hohenlohe. Der Reiseführer (Swiridoff Verlag) stelle ich meine Heimatregion vor. Dieser Titel wurde auch ins Englische übersetzt. Der Gartenreiseführer Gärten an Kocher, Jagst und Tauber (Silberburg-Verlag) deckt ein etwas größeres Gebiet in Nordwürttemberg ab. Im April 2019 wird Gärten & Parks in Baden-Württemberg im Berliner L & H Verlag erscheinen. Das Erscheinen war bereits für Frühjahr 2018 vorgesehen, wurde jedoch verschoben. Im Jahr 2017 war ich dafür fotografierend in ganz Baden-Württemberg unterwegs.

 

Zwei wichtige Buchveröffentlichungen der neueren Zeit, die sich mit Grundlagenthemen betreffend Gärten und Kulturlandschaft befassen, sind Das Unkrautbuch und Das Bodenbuch, erschienen im Haupt Verlag, Bern. Letzteres erhielt bei der Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises 2017 den Stihl-Sonderpreis. Ebenfalls im Haupt Verlag wird im Februar 2019 Viel Garten, wenig Zeit erscheinen. Es ist eigentlich ein Anti-Gartenbuch, in dem es darum geht, mit wenig Aufwand und angepasst an die individuellen Gegebenheiten, die häufig lästige Gartenarbeit zu bewältigen. 

 

Mit Gesunder Garten durch Mischkultur, der Neubearbeitung des geradezu legendären Mischkulturbuches von Gertrud Franck, kehre ich an meine biogärtnerischen Wurzeln zurück. Das Buch erscheint im Februar 2019 im oekom Verlag, München. Das mit vielen eigenen Fotos illustrierte Buch ergänzt mein umfangreiches Werk Ulmers großes Biogartenbuch, das 2017 im Verlag Eugen Ulmer erschienen ist.

 

Derzeit taste ich mich an neue literarische Formen heran, probiere aus ... Mal sehen, was daraus wird.

Meine Buchtitel mit den genauen bibliografischen Angaben sind aufgelistet im:

Katalog der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt/Main